Große Spende für Ukrainehilfe - Erlös vom Ostermarkt

Image

Insgesamt 613,33 Euro erbrachte der Aschenberger Ostermarkt, der Anfang April stattfand. Im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit wurde die Spende vor dem Mehrgenerationenhaus am Aschenberg an den AWO Kreisverband Fulda zur Unterstützung von Menschen in und aus der Ukraine übergeben.

Die Akteure vom Arbeitskreis Stadtteil Aschenberg hatten während des Marktes verschiedene Leckereien wie Kuchen oder Würstchen sowie kühle und warme Getränke verkauft. Aus diesem Erlös ergab sich nun eine Summe von 613,33 Euro, die gespendet werden konnte. Birgit Bormann, Stadtteilkoordinatorin bei der Stadt Fulda bedankte sich im Rahmen der Übergabe bei allen Beteiligten. Der Markt sei ein voller Erfolg gewesen und hatte einiges für die Bürger zu bieten. Besonders die Auftritte der Ukrainerinnen sei ein toller und emotionaler Programmpunkt gewesen. Die Helfer hatten nach dem Markt die Erlöse gesammelt und ausgezählt. Darunter die Aschenberger Wolkenkratzer mit 333,33 Euro, Aschenberg United mit 100 Euro sowie das Mehrgenerationenhaus und die katholische und evangelische Kirche mit 183 Euro. „Wir freuen uns, dass wir nun die Spende übergeben können und das Geld für einen guten Zweck verwendet wird“, betonte Bormann abschließend. Ein weiteres Stadtteilfest planen die Akteure nun für den 2. Juli auf dem Aschenbergplatz. Das Wochenende darauf, am 10 Juli, wird außerdem ein ökonomischer Gottesdienst gefeiert.

Image

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam.

© 2022 Stadt Fulda
© 2022 Stadt Fulda
Image